Berufliche Oberschule in Bayern bald flächendeckend

Zum kommenden Schuljahr wird in Bayern flächendeckend die Berufliche Oberschule eingeführt. Unter ihrem Dach werden die beiden Schularten Berufsoberschule und Fachoberschule vereint. Mit der Beruflichen Oberschule wird ein bis zu dreijähriger Bildungsgang etabliert, der Schülerinnen und Schüler mit mittlerem Schulabschluss und/oder abgeschlossener Berufsausbildung zum Fachabitur oder zum Abitur führt.

Weiteres s. Pressemitteilung Nr. 98 vom 25. April 2008