Seminar Deutsch

otto<br>#t8783g

Hier sind Sie richtig, wenn Sie Interesse an der richtigen „Orthografie“ besitzen…

 Darüber hinaus ist der Deutschunterricht an der Realschule vielfältig angelegt. Hier werden Sie lernen, wie

  • man den Schülern die Freude am Lesen vermittelt
  • man ihnen die komplexe deutsche Grammatik näher bringt
  • man ihnen vermittelt, wie die verschiedenen Arten von Aufsätzen angelegt sind
  • man die Schüler neugierig auf Literaturepochen macht
  • man ihnen mündliche Kommunikationsfähigkeit beibringt
  • man ihren sprachlichen Ausdruck formt…

Die Liste könnte nun so fortgesetzt werden. Besser aber wäre es, Sie würden vor Antritt Ihres Referendariates selbst schon einmal einen Blick in den Lehrplan der bayerischen Realschule werfen. Als weitere sinnvolle Vorbereitung empfehle ich die Lektüre der zugelassenen Sprachbücher für Realschulen. Die Wolffskeelrealschule arbeitet derzeit mit Westermanns „Mit eigenen Worten“ in allen Jahrgangsstufen.

 Ablauf des Referendariats im Fach Deutsch:

In den ersten Tagen und Wochen können Sie in meinem Unterricht hospitieren und die Klassen, mich und die ersten Grundzüge des Unterrichts kennen lernen. Dann unternehmen Sie die ersten Unterrichtsversuche in verschiedenen Jahrgangsstufen, um dann nach den Herbstferien zusammenhängenden Unterricht in einer Klasse zu übernehmen. Je nach Größe Ihres Studienseminars teilen Sie sich wahrscheinlich eine Klasse. Ab dem zweiten Halbjahr hat dann jeder Studienreferendar die Möglichkeit, eine Klasse komplett selbst zu unterrichten. Ihre gehaltenen Unterrichtsversuche werden stets von mir beobachtet und mit Ihnen nachbesprochen. Dies geschieht in festgelegten Besprechungsstunden. Hinzu kommen mindestens zwei Fachsitzungen pro Woche, wo wir uns mit der Didaktik des Deutschunterrichts auseinandersetzen.

Wenn sich das alles für Sie nicht spanisch anhört und Sie Lust auf Deutschunterricht haben, dann sind Sie hier richtig.

Ich freue mich auf Sie! C. Menz, Seminarlehrerin für das Fach Deutsch