Filmworkshop Dokumentarfilm

Was macht einen guten Film aus? Welche Kameraeinstellungen gibt es? Wie wichtig ist Musik im Film? Darf ich jede Musik in meinem Video verwenden? Wie spüre ich eine interessante Hauptperson für einen Film auf? Wie kann ich Interviews sinnvoll einsetzen, um die Geschichte einer Person zu erzählen?

Im Rahmen des 45. Internationalen Filmwochenendes (www.filmwochenende.de, 24.01.-27.01.19) trafen sich die Film-AGs des Röntgen- und des Wirsberg-Gymnasiums und der Wolffskeelrealschule. Denn die Dokumentarfilmschule (DOK.education) war zu Gast in Würzburg und mit ihr die Filmexpertin Ysabel Fantou. Sie stellte einige Dokumentarfilme vor und gab Tipps und Tricks aus erster Hand für das eigene Filmemachen. Gemeinsam wurden verschiedene Filme besprochen, Erzählebenen untersucht und die Rolle des Schnitts herausgearbeitet.
Der Workshop, der den ganzen Samstag im Wirsberg-Gymnasium stattfand, war ein ergänzendes Angebot zum Dokumentarfilmwettbewerb „Leben“, der zusammen mit dem Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband ausgelobt wird und der dank guter Organisation und Projektantrag beim Städtebund und Filmfestival sogar kostenlos für unsere Schüler zugänglich war.