Wolffskeel-Realschule spendet an „Hilfe für Kinder e.V.“

Gleich zwei vorweihnachtliche Projekte gab es in diesem Jahr an der Wolffskeel-Schule. Zum einen wurde unter der Leitung von Frau Stetter ein Weihnachtsbasar ins Leben gerufen. An den Elternsprechtagen und in den Modus-Stunden wurden Eltern und Schüler mit selbst gebackenen Plätzchen und Punsch versorgt. Außerdem verkauften die Schüler im Unterricht hergestellte Produkte, z.B. Seifen und Weihnachtskarten.

Zudem organisierten Herr Müller und die SMV einen ganz speziellen Motto-Tag: Für jeden Schüler, der mit einer Nikolaus-Mütze im Unterricht erschien, spendete das Lehrer-Kollegium einen Euro. Viele Lehrer ließen es sich nicht nehmen, die Spende großzügig aufzurunden.

Durch die beiden Aktionen kam insgesamt eine Spendensumme von 1041,74 € zusammen. Das Geld erhielt der neu gegründete Verein „Hilfe für Kinder e.V.“, deren Vorsitzende Eva Hümpfner auch in unserem Elternbeirat aktiv ist. Ursprünglich wurde der Verein für den am Gorlin-Goltz-Syndrom erkrankten Johannes Gust gegründet. Doch auch weiteren Kindern soll im Kampf gegen Krankheiten geholfen werden, insbesondere durch finanzielle Unterstützung kostenintensiver Behandlungen.

Auf dem Bild sind zu sehen: Eva Hümpfner (Vorsitzende „Hilfe für Kinder e.V.“), Schulleiter Herr John, Frau Stetter und Herr Müller