PROJEKTpräsentation der 9. Klassen – eine Chance für jeden Schüler

P_20160205_113636Die 9. Klassen stellten am vorletzten und letzten Schultag vor den närrischen Tagen ihre Projektarbeiten vor. Zwar etwas aufgeregt, aber dennoch professionell zeigten die Schülerinnen und Schüler, dass sie sich in vierwöchiger Arbeit mit ihrem Thema vertraut gemacht hatten und daher sehens- und hörenswerte Ergebnisse präsentieren konnten.

Das Publikum in der Aula der WRS erlebte zwei intensive und interessante Projekttage mit garantiertem „Wissenszuwachs“ auf unterschiedlichen Gebieten. Am PROJEKTpräsentationsabend vor Eltern, Lehrern und Schülern stellten zunächst vier Projektteams in einem „Best-of“ ihre Präsentationen vor, dabei ergänzten sie ihre digitalen Folien mit kurzen Spielszenen, Videosequenzen oder Fragen ans Publikum. Im weiteren Verlauf des Abends informierten die drei 9. Klassen jeweils im Klassenzimmer ausführlich über ihre Projektthemen. Am zweiten Projekttag erhielten die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe der WRS ganztägig durch die Klasse 9 A wichtige Einblicke in Chancen und Gefahren sozialer Netzwerke – Facebook, Twitter, WhatsApp – oder auch Online-Games.

Technikworkshop der Klasse 7 a bei Brose Fahrzeugteile GmbH in Würzburg

IMG_1515Hochkonzentriertes Arbeiten, Einsatz, technisches Verständnis sowie handwerkliches Geschick zeigten unsere Schüler und Schülerinnen der Klasse 7 a am 14.07.2015 bei der Umsetzung des Projektes “Rolltorsteuerung” im Hause des Partnerunternehmens Brose, Würzburg.

IMG_1483Im Rahmen eines eintägigen Workshops ermöglichte der Automobil-Zulieferer für mechatronische Systeme unseren Schülern die Auseinandersetzung mit Inhalten der Elektronik und Mechatronik. Dabei lernten sie die Grundlagen der VPS- und SPS-Technik mit LOGO als auch Steuerungen mit Elektro-Pneumatik und den Aufbau einfacher Schaltungen kennen.

Weiterlesen

Projekt “Zammgrauft” von Antigewalt bis Zivilcourage

7a_01
7a_02
Zertifikat_zammgrauft

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7 a hatten am Montag und Dienstag, den 24./25.11.2014 Gelegenheit, sich beim Projekt “Zammgrauft” in Sachen Gemeinschaft zu üben.

Den zweitägigen Kurs leitete der Polizeibeamte Jochen Obert sowie unsere Schulpsychologin  Sonja Koller in den Räumlichkeiten der CVJM Würzburg.

Die Bandbreite an Themen reichte von Anti-Gewalt bis Zivilcourage. Spiele, Übungen und Reflexionen ermöglichten eine intensive Auseinandersetzung mit den Schwerpunktthemen: Formen von Gewalt, Rolle der Zuschauer, Motive für Ausgrenzung, Folgen von Ausgrenzung, Maßnahmen gegen Ausgrenzung, sinnvolles Helferverhalten, sinnvolles Opferverhalten, “Was macht eine Gemeinschaft aus?”

Die vielfältigen interaktiven Übungen machten den hochmotivierten Schülern Spaß und zeigten, wie gut man in einer Gemeinschaft agieren kann, wenn gegenseitiges Vertrauen vorhanden ist.

Dank ergeht an die engagierten Referenten Jochen Obert und Sonja Koller.

Weiterlesen

Aktionstag gegen Rassismus mit iThemba aus Süd-Afrika (update)

(update vom 24.06.2014, jetzt mit Videos)

iThemba Wolffskeel-Realschule 01

Zu Gast an der Wolffskeel-Realschule war am Montag, dem 12.Mai 14, die Theatergruppe „iThemba“ (in Zulu: „Hoffnung“) aus Südafrika. In Tanz- und Theateraufführungen sowie in Workshops befasst sich die Gruppe mit den Themen Rassismus, Gewalt, Aids und der südafrikanischen Geschichte.

Weiterlesen

Kl. 10 A stellt erfolgreiche Landessieger im Bayerischen Schülerleistungsschreiben

Landessieger_2014_Logo

Die Wolffskeel Realschule Würzburg konnte beim diesjährigen Bayerischen Schülerleistungsschreiben gleich einen zweifachen Erfolg verzeichnen. Die Schüler Leon Heller und Fabian Hehn, Kl. 10 A,  wurden punktgleich Landessieger im Bereich der Realschulen  in der Autorenkorrektur II mit herausragenden Leistungen. Der Vorjahressieger und Ausnahmeschüler Leon Heller erzielte dabei zum zweiten Mal in Folge den Landessieg in dieser Disziplin.

Herzlichen Glückwunsch!

Weiterlesen

IT-Zertifikate erhöhen Ausbildungschancen

10A_ITZertifikatIm Rahmen des IT-Unterrichtes erhielten die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen im Bereich der Texterfassung die Möglichkeit, ihre IT-Kompetenzen durch einen besonderen Leistungsnachweis nach verschärften IHK-Richtlinien nachzuweisen.

Viele 9. und 10.-Klässler nahmen diese Gelegenheit wahr und verbessern somit künftig ihre Chancen auf einen Ausbildungsplatz.