Auszeichnung durch Kultusminister Michael Piazolo

Kultusminister Michael Piazolo zeichnete am 8. Juli 2019 gemeinsam mit dem Ersten Vizepräsidenten des Bayerischen Landtags, Karl Freller, Schülerprojekte aus, die mit Erfolg am diesjährigen Geschichtswettbewerb „Erinnerungszeichen“ zum Thema „100 Jahre Freistaat Bayern“ teilgenommen haben.

Von links nach rechts: Karl Freller (Vizepräsident des Bayerischen Landtags), Philipp Hankel (Institutsrektor am ISB für Geschichte, Laudator), Andreas Reuter (Lehrkraft), Jakob Hörmann, Jonas Warmuth, Hannah Renken, Luca Littmann, Jana Deppisch, Prof. Dr. Michael Piazolo (Bayerischer Kultusminister) Weiterlesen

Erfolgreiche Wolffskeel Robots I

Wolffskeel Robots I und II Kil

Der Regionalentscheid der Robotik-Meisterschaft der Realschulen in Bayern wurde zum ersten Mal auch in Unterfranken am 6. Juni 2019 an der Realschule Bessenbach ausgetragen. Die Wolffskeel Robots I und II stellten sich dieser Herausforderung mit ihren selbst konstruierten und programmierten Robotern. In nur wenigen Wochen bereiteten sich unsere Teams hochmotiviert und mit vollem Eifer auf diesen Wettbewerb vor. Dass sich dieser Einsatz gelohnt hat wird deutlich, dass ihr „Delivery Bot“ in nur 20 Sekunden diese Aufgabe fehlerfrei gemeistert hat. Es war ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Teams der Realschule Marktheidenfeld und unseren Wolffskeel Robots I und II. Mit dieser Leistung qualifizierten sich die Wolffskeel Robots I für das Bayernfinale am 24. Juli 2019 in München im Haus der bayerischen Wirtschaft. 7 Schulen mit 14 Schülerteams beteiligten sich an dieser Challenge. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft der bayerischen MINT-Initiative und ist das größte MINT-Projekt, das veranstaltet wird.

Weiterlesen

Regionalentscheid der First Lego League an der WRS

P_20190111_122407_vHDR_Auto

Bei dem Regionalentscheid der First Lego League am Freitag, den 11.01.2019 an der Wolffskeel Realschule war echtes Ingenieurswissen gefragt. Elf unterfränkische Teams traten mit ihren selbst programmierten LEGO Robotern in einem spannenden Wettbewerb beim „Robot-Game“ gegeneinander an. „Into Orbit“ – Leben und Reisen im Weltraum lautete das diesjährige Wettbewerbsthema. Ziel ist es, möglichst viele der 15 vorgegebenen Aufgaben erfolgreich mit innovativen Lösungsstrategien innerhalb von zweieinhalb Minuten zu bewältigen. Die Jury bewertet nicht nur das „Robot-Game“, sondern auch das Design der Roboter, die Teamfähigkeit, eine Projektarbeit, die aus einem Forschungsauftrag und deren Vortrag besteht. Das Halbfinale in Regensburg erreichen die zwei besten Teams des Regionalentscheids.

Hauptsponsor und Ausrichter des Förderprogramms auf regionaler Ebene ist der internationale Automobilzulieferer BROSE. Der Mechatronik-Spezialist entwickelt und produziert in Würzburg elektrische Motoren und Antriebe.

P_20190111_125452_vHDR_Auto

Weiterlesen

Landessieg im Bayerischen Schülerleistungsschreiben 2018

Landessieger2018

Die Wolffskeel Realschule konnte in diesem Jahr wiederholt einen Dreifach-Erfolg verzeichnen:

1. Platz in der Kategorie Autorenkorrektur II: Wir gratulieren dem Vorjahres-Zweitplatzierten und nun neuem Landessieger Simon Kroker, Kl. 10 A, herzlich zum Landessieg der Realschulen im bayerischen Schülerleistungsschreiben 2018!

Flinke Finger, sicheres Tastschreiben und hohe Konzentration waren zum Erreichen des Titels gefordert.

Bei der Textorganisation – Kategorie II – sollen verschiedene Autorenkorrekturanweisungen auf einer Textvorlage verstanden; an der richtigen Stelle in der bereits vorhandenen Datei korrekt umgesetzt und innerhalb von 10 Minuten möglichst viele Bearbeitungen erreicht werden.

Mit 117 Korrekturen, Note 1 und 11 450 Punkten setzte sich Simon an die Spitze der Realschulen bayernweit. Als Auszeichnung für seine herausragende Leistung wird er zusammen mit den Landessiegern anderer Schularten im Herbst 2018  in den Räumen des Staatsministeriums bei einem Empfang mit einer Urkunde und einem Gutschein geehrt.

Den 2. Platz belegte Dominic Glück, Kl. 10 A, 113 Korrekturen, 4 Fehler, Note 1 und 10 300 Punkte.

Den 3. Platz ergatterte Yannik Förster, Kl. 10 A mit 98 Korrekturen, 1 Fehler, Note 1 und 9 550 Punkte.

Unsere Realschule freut sich sehr über diese hervorragenden Leistungen. Vielen Dank an alle Schüler, die zu diesen Platzierungen mitgeholfen haben.

Weiterlesen

Unterfränkischer Realschulpreis 2018 für die Handballer

1.05.2018

„Die Preisträgerinnen und Preisträger sind Vorbilder an den unterfränkischen Realschulen. Sie zeigen, dass die pädagogische Arbeit darauf zielt Persönlichkeiten zu entwickeln, Talente zu entdecken und Stärken zu fördern.“ sagte der leitende Ministerialrat Konrad Huber in seiner Festrede anlässlich des Unterfränkischen Realschulpreises. Rund 250 Gäste feierten in der festlich geschmückten staatlichen Realschule Eltmann die herausragenden Leistungen der Realschülerinnen und Realschüler. Diese zeigen, dass der Realschulabschluss eine „hervorragende Startbasis für ein gelingendes Leben“ sei.

Weiterlesen

Auszeichnung des Landessiegers 2017 Moritz Fischer

038_moritz_fischer_wrzburg_

Am 04.12.2017 fand die Ehrung der Landessieger im Bayerischen Schülerleistungsschreiben 2017 im Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst durch die Ministerialdirigentin Elfriede Ohrnberger, Leiterin der Abteilung für Realschulen und Grundsatzfragen im Bayerischen Bildungsministerium statt.

Über 41.000 Schülerinnen und Schüler bayerischer Gymnasien, Realschulen, Mittelschulen, Wirtschaftsschulen, Berufsfachschulen, Berufsschulen und Förderschulen in den Bereichen Texterfassung oder Textorganisation haben gezeigt, welche Leistungsfähigkeit sowohl in einer hoch ausgeprägten Lesefertigkeit als auch extremer Schreibgeschwindigkeit am PC in ihnen steckt.

Moritz Fischer, angehender Industriekaufmann und letztjähriger Realschulabsolvent der Wolffskeel Realschule Würzburg erzielte in der Kategorie Textorganisation mit 123 Korrekturen und 10.800 Punkten ein bayernweites Spitzenergebnis!

In dieser Disziplin sollen verschiedene Autorenkorrekturanweisungen auf einer Textvorlage verstanden, an der richtigen Stelle in der bereits vorhandenen Datei korrekt umgesetzt und innerhalb von 10 Minuten möglichst viele Bearbeitungen erreicht werden.

Die hierbei erworbenen Kompetenzen sind für die Aufgabenstellung sowie für das spätere Berufsleben unverzichtbar. Gerade im Hinblick auf die immer fortschreitende Digitalisierung ist es notwendig, Inhalte rasch und systematisch erfassen zu können.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser hervorragenden Leistung!

Weiterlesen