Mit Herz und Hand

Im Rahmen des Schulfestes durften wir einen echten Schauspieler – und Zimmerer – bei uns an der Schule begrüßen. Herr Richard Betz aus Kassel machte auf seiner Tour durch Schulen in ganz Bayern bei uns Halt und erzählte den 6. – und 8.-Klässern aus seinem bewegten Leben. Dabei ging es um berufliche Orientierung, um Lebensentwürfe – und auch um das Glück. Am Ende war Allen klar: “etwas nur des Geldes wegen zu machen, hält nicht für ein ganzes Leben”. Wichtig bei der Berufswahl ist daher, dass es Spaß macht UND die Rechnungen bezahlt. Ganz nebenbei baute Herr Betz eine Brücke ganz ohne Werkzeug und Nägel auf – und die Schüler machten es ihm nach.

Im Anschluss berichteten Herr Obermeister Lang und Frau Feser von der Zimmer-Innung Würzburg-Kitzingen über die Möglichkeiten der Ausbildung im Zimmer-Handwerk. Der Auftritt von Herrn Betz wurde vom Landesinnungsverband des bayerischen Zimmererhandwerks gesponsert. Für Beides bedanken wir uns sehr! 

Weiterlesen unter http://www.zimmerer-wuerzburg-kitzingen.de/nachrichten/schueler-verfolgen-mit-begeisterung-zimmerer-theaterstueck.html

 

Weiterlesen

Laufen von seiner schönsten Seite



Am Sonntag, 14. April 2019, war Würzburg wieder in Bewegung. Rund 6.000 Läufer nahmen am diesjährigen Residenzlauf teil – vom Spitzenläufer bis zum absoluten Laufanfänger. Der Termin lag in diesem Jahr sehr ungünstig, da er in die Osterferien fiel. Deshalb ist es sehr bemerkenswert, dass unsere Schule beim Schülerlauf wieder eine der teilnahmestärksten Gruppen stellte.

Weiterlesen

In der Weihnachtsseiferei

Dieses Jahr fand erstmalig ein Weihnachtsbasar an der Wolffskeelschule statt. Schüler vieler Klassen bastelten Weihnachtsdeko und Adventslichter. Diese wurden dann an den Elternsprechabenden verkauft, der Erlös wird gespendet. Das Chemieseminar beteiligte sich an dieser schönen Aktion mit selbst gemachten Seifen. So trafen sich an einem Mittwoch-Nachmittag viele freiwillige Schülerinnen und Schüler im Chemiesaal, um mit Frau Klaus und den Chemie-Referendarinnen selbst Seife zu sieden. Neben dem Spaß an der Seifensiederei stand auch der weihnachtliche Gedanke im Vordergrund.

Danke an die vielen Schüler, die uns bei der Herstellung der Seifen und der Verpackung dieser geholfen haben!