Lisa Raich gewinnt das Leseabenteuer

Wie jedes Jahr veranstaltete der Börsenverein des deutschen Buchhandels den Vorlesewettbewerb der 6. Klassen. Vom Schulentscheid bis zur bundesweiten Ebene treten die Vorleser gegeneinander an. Vorangegangen war die Auswahl der Klassensieger. Es traten für die Klasse 6a Julia Raich und Valentin Wild, für die Klasse der 6b Hannah Renken und Leon Ramold sowie Julian Heuer und Denise Tausch für die 6g an.

Die beiden Referendare Tanja Schmittner und Mortiz Mantel moderierten durch den Schulentscheid.

Die Kandidaten lasen Ausschnitte aus selbstgewählten Jugendbüchern vor. Das Publikum konnte Leseproben aus Büchern wie Tintenherz, Der Sattelclub, Oskar und das Geheimnis der verlorenen Kinder, Harry Potter und Fabelhafte Fritzi lauschen.

Das Publikum wartet gespannt auf den nächsten Kandidaten.

Nach dem Durchgang mit den bekannten Texten wurde den Schülern ein unbekannter Text vorgelegt.  Die Schüler mussten schnell erfassen, um was es im Schwank „Die Schildbürger bauen ein Rathaus“ geht. Obwohl das Publikum den Schwank am Ende sechs Mal gehört hatte, war es immer wieder spannend, wie der jeweilige Vorleser den Text interpretierte.

Am Ende war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen allen sechs Vorleseteilnehmern.

Die Jury arbeitet hoch konzentriert. V.l.n.r. LAA Vanessa Görtz, LAA Nikola Schaupp, Elternbeiratsvorsitzende Fr. Heinze , Schülersprecherin Sonja Bauer, Vorjahressieger David Müller und Schulleiter Hr. Kleylein

Lisa Raich (6a) konnte sich jedoch durchsetzen und gewann den Schulentscheid. Damit hat sie sich für den Stadtentscheid der Würzburger Schulen im Falkenhaus entschieden. Neben Denise Tausch (6g) als zweitplatzierte und der drittplatzierten Hannah Renken (6b) erhielten alle drei Sieger Urkunden und Buchgutscheine, die der Elternbeirat gestiftet hatte.

Die Moderatoren bedankten sich bei den Kandidaten, der Jury, dem Elternbeirat und den Zuschauern.

Die gesamte Schule wünscht Lisa viel Erfolg im Falkenhaus.

 

Die strahlenden Sieger, Denise (3.), Lisa (1.), Hannah (2.)

Ehrung der Landessieger im Staatsministerium [Update]

km_LeonHeller Landessieger 2014 AKLandessieger, Leon Heller [Kl. 10 A 2013/2014], wurde am 04.12.2014 bei einem Empfang im Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst durch Herrn Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich im Rahmen einer Feierstunde geehrt. Leon erhielt für sein herausragendes Ergebnis beim Bayerischen Schülerleistungsschreiben 2014 eine Urkunde sowie einen IT-Gutschein als besondere Auszeichnung seiner Leistung.

                                                                       Herzlichen Glückwunsch!

Weiterlesen

Geschenk mit Herz

P1040837

Zum zweiten Mal beteiligte sich unsere Schule an der Aktion „Geschenk mit Herz“, die von humedica in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk durchgeführt wird. „Geschenk mit Herz“ ist eine liebevolle Ergänzung einer umfassenden, nachhaltigen Projektarbeit.

Weiterlesen

Projekt “Zammgrauft” von Antigewalt bis Zivilcourage

7a_01
7a_02
Zertifikat_zammgrauft

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7 a hatten am Montag und Dienstag, den 24./25.11.2014 Gelegenheit, sich beim Projekt “Zammgrauft” in Sachen Gemeinschaft zu üben.

Den zweitägigen Kurs leitete der Polizeibeamte Jochen Obert sowie unsere Schulpsychologin  Sonja Koller in den Räumlichkeiten der CVJM Würzburg.

Die Bandbreite an Themen reichte von Anti-Gewalt bis Zivilcourage. Spiele, Übungen und Reflexionen ermöglichten eine intensive Auseinandersetzung mit den Schwerpunktthemen: Formen von Gewalt, Rolle der Zuschauer, Motive für Ausgrenzung, Folgen von Ausgrenzung, Maßnahmen gegen Ausgrenzung, sinnvolles Helferverhalten, sinnvolles Opferverhalten, “Was macht eine Gemeinschaft aus?”

Die vielfältigen interaktiven Übungen machten den hochmotivierten Schülern Spaß und zeigten, wie gut man in einer Gemeinschaft agieren kann, wenn gegenseitiges Vertrauen vorhanden ist.

Dank ergeht an die engagierten Referenten Jochen Obert und Sonja Koller.

Weiterlesen