Vom Lesevirus infiziert

Sechstklässer nehmen an Vorlesewettbewerb teil. Fabio Walter entscheidet den Wettbewerb für sich. 

Leseratte oder Bücherwurm – so nennt man jemanden, der gerne und viel liest. Ob man jedoch ein richtiger Bücherwurm wird, hängt einerseits vom familiären Umfeld – und wie es die Beziehung zu Büchern vorlebt – andererseits aber auch vom eigenen Interesse ab. Das Lesen oder Vorlesen ist heutzutage leider nicht mehr so selbstverständlich wie es früher war. Schade, denn wer nicht schon in jungen Jahren von dieser Sucht infiziert wird, wird im späteren Leben selten zum leidenschaftlichen Leser.
Ist man jedoch erst einmal mit dem Lese-Virus infiziert, gibt es für echte Bücherwürmer keinen Halt. Und das zeigten die Schüler der sechsten Klassen auch dieses Jahr wieder beim Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Die sechs Klassensieger Jakob Lutz und Fabio Walter aus der 6a, Magdalena Kremer und Felix Schlierf aus der Klasse 6b sowie Aris Jäger und David Brandau-Mecker der 6g stellten sich in der Turnhalle der Wolffskeelschule dem Publikum sowie der Jury und verlasen zunächst einen selbstgewählten Abschnitt eines gewählten Buches und im Anschluss einen unbekannten Text.

Weiterlesen

Französische Schüler zu Gast

Ein fröhliches „Bonjour!“ hörte man diese Woche häufig im Eingangsbereich der Wolffskeel-Schule – eine Gruppe von 11 französischen Jugendlichen aus Caen war vom 2.12. bis 9.12. für eine Woche bei Schülern und Schülerinnen aus unseren Französischklassen zu Gast.

Möglich wurde diese Begegnung durch eine Kooperation mit der Maria Ward Schule, die schon seit 20 Jahren einen Schüleraustausch mit den Collèges Saint-Pierre und Saint-Paul in Caen pflegt und zusätzliche Gastfamilien suchte.

Weiterlesen

Auszeichnung des Landessiegers 2017 Moritz Fischer

038_moritz_fischer_wrzburg_

Am 04.12.2017 fand die Ehrung der Landessieger im Bayerischen Schülerleistungsschreiben 2017 im Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst durch die Ministerialdirigentin Elfriede Ohrnberger, Leiterin der Abteilung für Realschulen und Grundsatzfragen im Bayerischen Bildungsministerium statt.

Über 41.000 Schülerinnen und Schüler bayerischer Gymnasien, Realschulen, Mittelschulen, Wirtschaftsschulen, Berufsfachschulen, Berufsschulen und Förderschulen in den Bereichen Texterfassung oder Textorganisation haben gezeigt, welche Leistungsfähigkeit sowohl in einer hoch ausgeprägten Lesefertigkeit als auch extremer Schreibgeschwindigkeit am PC in ihnen steckt.

Moritz Fischer, angehender Industriekaufmann und letztjähriger Realschulabsolvent der Wolffskeel Realschule Würzburg erzielte in der Kategorie Textorganisation mit 123 Korrekturen und 10.800 Punkten ein bayernweites Spitzenergebnis!

In dieser Disziplin sollen verschiedene Autorenkorrekturanweisungen auf einer Textvorlage verstanden, an der richtigen Stelle in der bereits vorhandenen Datei korrekt umgesetzt und innerhalb von 10 Minuten möglichst viele Bearbeitungen erreicht werden.

Die hierbei erworbenen Kompetenzen sind für die Aufgabenstellung sowie für das spätere Berufsleben unverzichtbar. Gerade im Hinblick auf die immer fortschreitende Digitalisierung ist es notwendig, Inhalte rasch und systematisch erfassen zu können.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser hervorragenden Leistung!

Weiterlesen

Weihnachtskarten-Contest

Verkauf unserer WRS-Weihnachtskarten an den Elternsprechtagen
Do, 30.11. und Mo, 4.12.2017 und in der Pause Di, 5.12.

Schon Mitte Oktober hieß es: Wer gestaltet die schönste Weihnachtskarte und gewinnt den Weihnachtskarten-Contest?…
und endlich
Unter zahlreichen gezeichneten, gemalten und collagierten Bildern wurden die besten Vorschläge ausgewählt und die Gewinner durften sich über eine Überraschung freuen. Weiterlesen